gaudete!

Einfach gute Musik

gaudete!

Akteure

Beatrix Aehlig: "War das jetzt ein hohes C?"

(voc) *1976, besitzt langjährige Chorerfahrung durch die Chöre der St. Hedwigskathedrale und bekommt privaten Gesangsunterricht; bei uns singt sie den Sopran, ist studierte Sozialpädagogin und führt ein erfolgreiches kleines Familienunternehmen.



Beatrix
Benjamin

Benjamin Aehlig: "Da kommt Bewegung in's Spiel"

(perc, voc) *1985 ist seit einigen Jahre in Berlin in einem deutschlandweit agierenden Cateringunternehmen tätig und auch bei uns für die Truppenverpflegung zuständig. Er ist Papa von drei süßen Kindern: Die beiden stolzen großen Brüder Dominik und Nicolas freuen sich über ihre kleine Schwester und jüngsten Bandnachwuchs Antonia. Bei uns ist er mit seinem Percussion-Inventar für die afrikanischen und kubanischen Einflüsse zuständig.



Sebastian Aehlig: "Ich denke, also bin ich."

(voc, sax, ob, p) *1979, die Organisation von „gaudete!“ liegt in seiner Obhut. Er arbeitet als Studienrat an der Kath. Schule St. Franziskus Berlin mit den Fächern Musik und Geographie, mühte sich als Kirchenmusiker mit dem Schwerpunkt der Kinder- und Jugendmusik, studierte Schulmusik an der Universität der Künste Berlin, sang seit seiner Kindheit in den Chören der St. Hedwigs-Kathedrale und ist glücklich verheiratet mit seiner Frau Beatrix und stolzer Vater von Alexander und Maximilian.



Sebastian
Tobias

Tobias Aehlig: "Was kann er nicht?"

(p, trp, voc) *1980, Kirchenmusikstudium (A-Diplom), Konzertexamen Orgel und Orgelimprovisation an der Universität der Künste Berlin; sang seit seiner Kindheit in den Chören der St. Hedwigskathedrale; komponiert, textet u. arrangiert; arbeitet als Domorganist in Paderborn, daher nur noch selten mit von der Partie.



Thomas Gerlach: "Wo ich keine Bässe hör', scheiß ich auf die Melodie."

(bg, voc) *1980, ausgebildeter C-Kirchenmusiker u. Chorleiter; Schulmusikstudium an der UdK Berlin, Anglistik an der HU Berlin; komponiert, textet u. arrangiert; arbeitet als Musiklehrer an einem Berliner Gymnasium; ein Sohn: Friedrich



Thomas
Marco

Marco Staritz: "Im Frühtau zu Berge"

(dr) *1972, spielt Schlagzeug - zuerst auf drei Kesseln, dann wurde das Set immer größer; arbeitet als Krankenpfleger in Berlin, hat zwei süße Kinder: Alina und Jan.



Nikolai Zulawski: "O sole mio!"

(voc) *1978, arbeitet tagsüber als Controller bei einem Wärmeversorger. Im Chor der St. Hedwigskathedrale verdiente er sich seine Meriten als Tenor und verstärkt bei uns den Satzgesang.



Nikolai
Robert

Robert Walter: "Was is'n das für'n Kabel?"

(tec, trp) *1979, ist seit vielen Jahren glücklich verheiratet und Papa von Antonius, Theodor und Franziskus. Er arbeitet als Dipl-Ing. für Geodäsie in der Geoinformatikbranche. Bei uns sorgt er für den guten Ton aus den Boxen und regelt die gesamte Technik. Außerdem geht die Gestaltung dieser Webseite auf seine Kappe.